EinTopf für alle!

Der Winter schlägt derzeit mit voller Härte zu. Seit längerer Zeit gibt es in Berlin wieder eine geschlossene Schneedecke, es herrscht Dauerfrost, nachts liegen die Temperaturen bei minus 15 Grad. Laut Wetterbericht soll das auch noch eine ganze Weile so bleiben. Was für Lebensbedingungen für obdachlose Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben! Manche hausen draußen in improvisierten Zelten und nicht alle haben für die eiskalten Nächte wenigstens ein provisorisches Obdach gefunden. Der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen … Weiterlesen

Mahnwache am Roten Rathaus

Ein weitgespanntes Bündnis hat am 29. / 30. Januar 2021 vor dem Roten Rathaus in Berlin die mittlerweile dritte Mahnwache gegen Obdachlosigkeit veranstaltet. Ziel war es, für die Sorgen und Nöte von Obdachlosen – besonders im Winter – zu sensibilisieren sowie Forderungen für einen Soforthilfeplan vorzubringen. Beteiligt hat sich auch das “Aktionsbündnis Solidarisches Kreuzberg”, das sich zu Beginn des zweiten Corona-Lockdowns im Novenber 2020 gegründet hatte. Für das Aktionsbündnis erklärte Marie Hoepfner von mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.: Wir solidarisieren … Weiterlesen

Der Gärtner im Winter

Was macht der Gärtner eigentlich im Winter? Nun ja, er sitzt in einem bequemen Lehnstuhl am offenen Kamin, neben sich auf einem Tischchen vielleicht eine Tasse Schwarzer Tee und ein Glas Remy Martin, hat warme Filzpantoffel an den Füßen und sortiert die Blumensamen vom zurückliegenden Sommer. Erst hat er sie sorgfältig eingesammelt, dann wochenlang trocknen lassen – jetzt entfernt er mit Pinzette und Lupe Blattreste und andere Verunreinigungen und füllt die Samenkörner in luftdichte schwarze Döschen, in denen früher Negativfilme … Weiterlesen

Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr!

mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. blickt zurück und voller Hoffnung auf 2021 Der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. wünscht allen ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2021 und bedankt sich bei allen, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben – sei es finanziell, materiell, mit tatkräftigem Engagement oder durch Zuspruch und moralischen Rückhalt. Sie alle haben dazu beigetragen, dass mog61 e.V. trotz Corona-Pandemie und den damit verbundenen Herausforderungen alles in allem auf ein sehr erfolgreiches Jahr … Weiterlesen

Geschenke vom Wunschbaum

Viele dm-Drogeriemärkte haben die Corona Care Pakete von mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. mit großzügigen Warenspenden unterstützt. Im Oktober bekamen wir von den beiden Märkten in der Hauptstraße in Schöneberg und im Bahnhof Südkreuz im Rahmen der Aktion “HelferHerzen” zwei Schecks in Höhe von zusammen 1345,56 Euro überreicht. Und jetzt, kurz vor Weihnachten, überraschte der dm-Drogeriemarkt in Schöneberg unseren gemeinnützigen Verein mit weiteren Geschenken: Wir erhielten genau 99 kleine Tüten mit Weihnachtsgeschenken für bedürftige Menschen und Obdachlose. Das war Teil … Weiterlesen

Für Obdachlose und Bedürftige

Wer kein Dach über dem Kopf besitzt und auf der Straße leben muss, hat es im Winter besonders schwer. Obdachlose und Bedürftige leiden ohnehin mehr als andere unter der Corona-Pandemie. Schon während des Sommers hatte der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. 300 Corona Care Pakete verschenkt. Weil es im Winter ja nicht besser, sondern eher schlimmer wird, haben wir beschlossen, diese Aktion unter dem Namen Corona Winter Care Pakete fortzusetzen. Wieder hat mog61 e.V. bei Herstellern, Ladenketten, Gewerbetreibenden, … Weiterlesen

400 Taschen gegen Corona

Dieses Foto gefällt uns am besten – weil es so bunt und so fröhlich ist. Es entstand in unserem Lager in der Gitschiner Straße 15 und zeigt (v. li.) Marie, Martina, Katja und Marianne, wie sie gerade die wunderbaren Stricksachen sichten, welche die Frauen von Helfen WOLLEn uns überlassen haben. Mützen, Schals, Socken – alle bestimmt für die mehr als 400 Corona Winter Care Pakete, die der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. inzwischen an Obdachlose, Bedürftige und Geflüchtete … Weiterlesen

Free Jazz im Zeichen der Inklusion

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai veranstaltet der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V., traditionell einen Tag der Inklusion in Form eines Jazzkonzertes mit hochkarätigen Vertreterinnen der Jazz- und Free Jazz-Szene. Dieses Jahr hätte die Veranstaltung eigentlich am 2. Mai stattfinden sollen und die Besucher*innen hätte ein Konzert der absoluten Superlative erwartet – mit Aki Takase, Alexander von Schlippenbach, Rudi Mahall, Anna Kaluza, Christof Thewes und vielen anderen großen Namen. Niemals zuvor … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 15
Skip to content