Free Jazz im Zeichen der Inklusion

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai veranstaltet der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V., kurz mog61 e.V., traditionell einen Tag der Inklusion in Form eines Jazzkonzertes mit hochkarätigen Vertreterinnen der Jazz- und Free Jazz-Szene. Dieses Jahr hätte die Veranstaltung eigentlich am 2. Mai stattfinden sollen und die Besucher*innen hätte ein Konzert der absoluten Superlative erwartet – mit Aki Takase, Alexander von Schlippenbach, Rudi Mahall, Anna Kaluza, Christof Thewes und vielen anderen großen … Weiterlesen

Ein Akt der Höflichkeit

Diese Geschichte reicht schon ein ganzes Jahr zurück. Damals entdeckten Mitglieder von mog61 ihr Herz für die Friedhöfe am Halleschen Tor. Von neuem, muss man eigentlich sagen. Denn natürlich kennen wir diese wunderbaren Friedhöfe mit ihren großen, alten Bäumen, den alten Gräbern und ihren Mausoleen mitten im vierspurig strömenden Autoverkehr. Aber es ist noch etwas anderes, wenn man sich wirklich Zeit nimmt, in aller Ruhe auf eine Bank setzt und allmählich ein Auge für das bunte, vielfältige Leben um einen … Weiterlesen

Helfen WOLLEn hilft!

Ja, da stehen jetzt also diese vier Säcke im Innenhof des Zentrums gegen Ausgrenzung und Armut in der Gitschiner Straße 15. Es sind keine gewöhnlichen Säcke, das sieht man auf den ersten Blick. Sie sind voller wunderbarer, bunter, warmer Wollsachen – ein paar davon liegen ja auf dem Tisch ausgebreitet. Und zwar sind es genau 200 Mützen, 150 Socken, 50 Handschuhe und 40 Schals, alle handgestrickt. Und diese schönen Stricksachen sind ein Geschenk von Helfen WOLLEn (rechts: Petra) an mog61 … Weiterlesen

Corona Winter Care Pakete

Die Zweite Welle der Covid-19-Pandemie kommt mit Macht angerollt. Inzwischen gilt erneut ein “Lockdown light”. Für Wirte, Gewerbetreibende, für Restaurantbesucher, Berufstätige, Eltern, für Ärzte, Krankenschwestern und für alle, die alters- oder krankheitsbedingt zu Risikogruppen gehören, ist die Lage schlimm genug. Aber was macht das Virus mit Obdachlosen, Geflüchteten und Bedürftigen, die auch ohne Pandemie schon am Rande der Gesellschaft stehen? Mit Blick auf diese Menschen, die gemeinhin als “Randgruppen” bezeichnet werden, hat mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. im Sommer Corona … Weiterlesen

Auszeichnung für Blühwiesen

Dieser Sommer war hart. Manche meinen ja, es habe ständig geregnet. Tatsächlich jedoch gab es lange Trockenperioden. Und Trockenheit bedeutet: Gießen! Gießen! Gießen! Man glaubt gar nicht, was ein paar Beete um den U-Bahnhof Gneisenaustraße herum an Wasser verschlingen. Der Wind, der mal von Osten, mal von Westen durch die vierspurige Straße stürmte, tat ein Übriges, um den Boden auszutrocknen. Von Blattläusen, gefräßigen Mäusen, Unkraut, Laub, umfangreichen Müllablagerungen und immer wieder abgebrochenen, mutwillig zerstörten oder schlicht geklauten Blumen gar nicht … Weiterlesen

300 Corona Care Pakete

Der gemeinnützige Verein mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. hat seit Sommer bei Gewerbetreibenden vor allem in Berlin Sachspenden für Obdachlose und Bedürftige gesammelt, weil für diese die aktuelle Corona-Pandemie eine ganz besondere Notlage bedeutet. Die großzügigen Gaben waren für Corona Care Pakete bestimmt – eine hübsche Baumwolltasche mit Hygieneartikeln, Maske, Wasser, haltbaren Lebensmitteln, Süßigkeiten und noch viel mehr. Ein kleines Rettungspaket für den Notfall. Und auch ein Zeichen: Selbst in so schwierigen Zeiten ist niemand ganz allein. Mit Unterstützung des … Weiterlesen

Viel Herz für mog61 e.V.

Erst haben zahlreiche dm-Drogeriemärkte in Berlin die Corona Care Pakete von mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. mit großzügigen Warenspenden unterstützt – jetzt haben wir im Rahmen der Aktion “HelferHerzen” sogar noch zwei Schecks in Höhe von zusammen 1345,56 Euro bekommen! Das entspricht fünf Prozent des Umsatzes der beiden dm-Drogeriemärkte in der Hauptstraße in Schöneberg und im Bahnhof Südkreuz vom Montag, 28. September. “An dem Tag war richtig viel bei uns los”, berichtet die Schöneberger Marktleiterin Corina Stark (li.). Sie und … Weiterlesen

Fundraising für Care Pakete

An dieser Stelle sei zuerst den vielen Spendern gedankt, die es ermöglicht haben, dass mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. die ersten 300 Corona Care Pakete befüllen und inzwischen auch verteilen konnte. Ohne ihre Hilfe – und viele Gewerbetreibende, Geschäfte, Drogeriemärkte oder Handelsketten haben uns großzügig unterstützt – hätten wir selbst niemals helfen können. Eine aktuelle Liste der verschiedenen Sponsoren und eine zusammenfassende Darstellung des ganzen Projekts findet sich hier. Hier wollen wir nun etwas ausführlicher erzählen, wie es gelang, die … Weiterlesen

1 2 3 4 12
Skip to content