Unser Stadtteil

Der mog61 e.V. ist im Kiez nördlich der Gneisenaustraße verwurzelt, einem Teil des früheren Kreuzberg 61. Südlich davon liegt der Chamisso-Kiez mit der umtriebigen Bergmannstraße, östlich des Urban-Krankenhauses der Graefe-Kiez und im Norden der Landwehrkanal. Vor allem in diesem Gebiet setzen wir uns für eine stabile Nachbarschaft und verbesserte Lebensverhältnisse ein und wollen den Austausch zwischen Menschen mit einem unterschiedlichen nationalen, kulturellen und sozialen Hintergrund fördern - mit oder ohne Behinderung. Deshalb hieß mog61 zunächst nach der Mittenwalder Straße auch "Mittenwalder ohne Grenzen". Später wurde daraus aber ein "Miteinander ohne Grenzen", weil wir ja nicht nur unsere eigene Straße im Blick haben wollten.

Vor allem in den ersten Jahren war es wichtig, den Verein bekannt zu machen, präsent zu sein und ein aktives Netzwerk aufzubauen. Dazu gab es eine ganze Reihe von Aktionen. Neben den regelmäßigen Projekten wie dem jährlichen Straßenfest und der Bühne zur Fête de la Musique organisierten wir zum Beispiel ein Fest zum Tag des Nachbarn in der FSE-Pflegeeinrichtung "House of Life", um Berührungsängste abzubauen und Kontakte zu fördern. Außer den Bewohnern des House of Life und der Seniorenstätte Gneisenaustraße waren dazu Geflüchtete aus dem Flüchtlingsheim VITA domus eingeladen. Als das Stadtteilmagazin "Kiez und Kneipe" einmal ausfiel, präsentierte mog61 an seiner Stelle ein "Mikalido-Kneipenquiz" im Too Dark in der Fürbringerstraße.

Auf mehreren Kiezspaziergängen wurde das lokale Umfeld etwas genauer unter die Lupe genommen - einmal speziell mit den Augen älterer Menschen. Was wir sahen, hat uns nicht immer gefallen: jede Menge wilde Müllablagerungen auf den Gehsteigen, ein sichtlich vernachlässigter Spielplatz, nicht abgesenkte Bordsteinkanten, die für Rollstuhlfahrer ein deutliches Hindernis darstellen, unübersichtliche Straßenübergänge und kaum Sitzmöglichkeiten im öffentlichen Raum. Schon ganz am Anfang entstand die Idee, die verwahrlosten und hässlichen Baumscheiben in Mittenwalder Straße und Umgebung in einen optisch besseren Zustand zu bringen.

Ein Frankophiler Stammtisch im Heidelberger Krug lud dazu ein, sein Französisch zu verbessern. Vor der Filiale der Deutschen Bank am Hermannplatz fand eine Protestaktion statt, um den barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer wiederherzustellen. Und auf dem Sperrgutmarkt am Südstern kann man regelmäßig gut erhaltenen Hausrat abgeben, tauschen oder mitnehmen -  mit Lastenrädern! Und nebenbei ein bisschen verweilen und miteinander ins Gespräch kommen. Bei all diesen Veranstaltungen war mog61 dabei oder hat sie sogar selbst organisiert.

Inzwischen ist der Verein so etwas wie eine Anlaufstelle im Kiez geworden. Oft kommen Menschen, die einen Rat oder Hilfe brauchen, zu uns. Getreu unserem Motto: "Nur gemeinsam sind wir stark" tun wir, was wir können. Jeder kann mithelfen und den Verein noch stärker machen, ganz nach seinen Möglichkeiten. Durch berufliche Fähigkeiten, handwerkliche Kenntnisse, Computerwissen, moralische Unterstützung oder einfach nur durch Mit-Dabei-Sein und gute Stimmung. In diesem Sinne freuen wir uns über neue MItstreiter*innen!

Die Aktivitäten

  • 03.11.2014
    Mikalido-Kneipen-Quiz im Too Dark

  • 06.07.2014
    Spaziergang: Der Gneisenau-Kiez mit den Augen älterer Menschen

Aus dem Archiv

mog61 zu Gast in Tschechien
|

Bereits zum zweiten Mal feiert der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds die Zusammenarbeit von verschiedensten Akteuren aus Tschechien und Deutschland. Dieses Jahr wird zur Nachbarschaftsfeier „Das Fest“ nach Plzeň / Tschechien geladen. Am Samstag den 25. Mai 2019... Weiterlesen

Frankophiler Stammtisch!
|

Hallo liebe Freunde der Sprache Molières! Am Donnerstag,  den 1.Juni um 19h findet unser erster frankophiler Stammtisch in Heidelberger Krug statt. Die grundlegende Idee hierbei ist, kostenlose regelmäßige Treffen zum Austausch auf Französisch  in einer... Weiterlesen

Mehr Grün! Mehr Farbe! Mehr Miteinander!
| |

  Zur Verbesserung des Wohn- und Sozialumfelds hat der Verein neben der „Künstlerischen Aktion Kreuzberg Kids“ mit weiteren Aktionen begonnen: Baumscheiben-Bepflanzung Die Aktion läuft unter dem Motto „Mehr Grün“ und soll die teilweise verwahrlosten und... Weiterlesen

Schrift vergrößern
Kontrast erhöhen