Fête de la Musique 2019: Willkommen mit Musik!

Fête de la Musique :

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.“    Aristoteles

Wie Jedes Jahr seit 2014 begehen wir am 21. Juni den kalendarischen Sommeranfang mit der Fête de la Musique – das Fest der Musik – the Worldwide Music Day in der Fürbringerstraße in Kreuzberg 10961. Die Fête de la Musique geht auf eine Initiative des ehemaligen französischen Kulturministers Jack Lang in 1982 zurück.
Der Veranstaltung liegt die Idee zugrunde, am längsten Tag des Jahres bei freiem Eintritt und ohne Gage in der Öffentlichkeit Musik aller Stilrichtungen von jung und alt, Profis und Amateuren gemeinsam erleben zu dürfen.
Um Inklusion, Toleranz und ein friedliches Miteinander zu fördern, nutzen wir die kreative Kraft der Musik, die Menschen verbindet, Grenzen überwindet, Zusammenhalt stärkt und einfach nur Spaß macht. unter dem Motto „Willkommen mit Musik“ gibt bei uns im Kiez zur längsten Nacht des Jahres die Musik den Ton an.Wir lassen die  Fürbringerstraße zwischen Mittenwalder- und Schleiermacherstraße sperren um drauf die größte Bühne im Kiez zu stellen.
Das Projekt soll die Vielfalt im Kiez als Bereicherung wahrnehmen lassen und die Chance nutzen, eine Kultur von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung aufzubauen. Menschen aller Kultur und Religion, mit oder ohne Behinderung werden zusammen die Kunstform Musik in all ihrer Buntheit feiern. Bei diesem vielseitigen Fest mischen sich außer alle Musikstile, jede Art von Publikum und alle Länder und Kulturen.
Bands und Einzelkünstler*innen aller Alters- und Erfahrungsstufen werden eine unterhaltende Darbietung auf der Bühne liefern. Vor der Bühne wird Platz gelassen, der als Tanzfläche dient. Neben der Bühne gibt es einen Essenstand sowie einen Cocktailstand und einen Informationsstand vom Verein zum Thema Behinderung und Nachbarschaft. An Ständen und Tischen mit Sitzgelegenheiten gibt es die Möglichkeit zu essen, trinken und zu plaudern und so ungezwungen und selbstverständlich in einen interkulturellen Austausch zu treten.

 

Mit dem Vorhaben wollen wir vor allem folgende gemeinnützigen Zielstellungen realisiert werden:
– Unterstützung des Toleranzgedankens durch musikalische Zusammenkunft zwischen Menschen verschiedener Kulturen, verschiedener sozialer Herkunft und verschiedener Altersklassen
– Ermöglichen unmittelbarer Begegnung mit Musik unterschiedlicher Stilrichtungen
– Unterstützung des Vereinsziels, ein soziales Netzwerk im „Kiez“ zu etablieren
-Ziel ist die Vielfältigkeit und das Miteinander in den Mittelpunkt zu rücken.