Wer will beim Straßenfest mitmachen? Anmeldefrist, wegen Ferien verlängert!

eingetragen in: Neuigkeiten | 0

Dieses Jahr veranstaltet mog61 sein traditionelles Straßenfest in der Mittenwalder Straße am Samstag, 7. September 2019, von 12 bis 22 Uhr. Das Fest ist nicht kommerziell, inklusiv und wird komplett ehrenamtlich organisiert. Damit es wieder ein Erfolg wird, braucht der Verein dringend Unterstützung. Wer will einen Stand betreiben? Essen, Trinken, Flohmarkt, Mitmachspiele für Kinder, Kunst- und Infostände, Zauberei oder Karate – die Fantasie kennt keine Grenzen! Wir haben rund 45 Plätze zu vergeben. Die Preise sind niedrig, damit jeder teilnehmen kann. Anregungen, Helfer im Vorfeld oder beim Fest sehr willkommen!

Das Motto des Straßenfestes lautet dieses Jahr – analog zum Leitspruch der EU – „In Vielfalt geeint“. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung mit ihren verschiedenen Kulturen, Traditionen und Sprachen die Welt bereichern.

Für sein Straßenfest, an dem bis zu 5000 Menschen teilnehmen, wurde der mog61 e.V. seit 2013 immer wieder ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr hat er im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2018“ des Netzwerks Nachbarschaft den ersten Preis in der Kategorie „Bildschöne Nachbarschaft“ gewonnen. Die Jury schrieb zur Begründung:

Die Nachbarn des Vereins „mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V.“ haben ihr jährliches Straßenfest mit der Kamera dokumentiert. Entstanden ist ein beeindruckender Film, der das bunte, vielfältige Nachbarschaftsleben in ihrem Quartier zeigt. In der Mittenwalder Straße kennt jeder jeden und die Anwohner schätzen das Gefühl von „Dorf in der Stadt“. Das Straßenfest ist ein großes Fest der Begegnung. Der Film ist ein Plädoyer für lebendige Vielfalt und Solidarität.

 

Die Anmeldefrist für das Fest ist jetzt, wenn alle Stände vergeben sind (und es kann schnell passiert).

Das Anmeldeformular bekommt ihr  auch nach Anfrage per Mail unter: strassenfest@mog61ev.de

Anmeldeformular 2019