Grüner Gründonnerstag!

mog61 e.V. will auch in diesem Sommer dazu beitragen, dass der Kiez blüht!

Der Winter ist vorbei! Die Sonnenblume links stammt noch aus dem vergangenen Jahr, aber auch 2021 will sich mog61 Miteinander ohne Grenzen e.V. wieder um einige Beete rund um den U-Bahnhof Gneisenaustraße kümmern. Das sind vor allem unsere schönen Stockrosen, aber auch Kartäusernelken, Wiesensalbei, Königskerzen, Natternkopf und andere Leckerbissen für Bienen und Hummeln. Wenn alles gut geht, müssten in diesem Sommer erstmals die wunderschönen Nickenden Disteln blühen, die wir letzten Sommer gesät haben, außerdem hoffen wir auf Grasnelken, Pechnelken und - Überraschung! - orientalischen Mohn.

Wir wollen in diesem Sommer versuchen, trotz Corona eine kleine Blumenpflege- und Gießgruppe im Kiez auf die Beine zu stellen. Mit genug Abstand, ggf. auch Maske, sollte das an der frischen Luft bei gehöriger Vorsicht möglich sein. Wer also nicht nur Wildbienen und andere Insekten (Marienkäfer und Schmetterlinge sind bei uns regelmäßige Gäste - einmal abgesehen von den Blattläusen) unterstützen, sondern auch die Umgebung verschönern, bunter machen und etwas fürs Stadtklima tun will, ist herzlich willkommen!

Erster Treffpunkt ist am Gründonnerstag, 1. April, um 14:00 Uhr vor der Bäckerei Banat, Ecke Gneisenau- / Mittenwalder Straße. Wir wollen gucken, was überhaupt den langen Winter überlebt hat, Müll auf die Seite schaffen, Unkraut zupfen und vor allem mal nach den Stockrosen sehen. Bitte für den Notfall eine Maske mitbringen, gerne auch Handschuhe, Arbeitsgeräte sind in gewissem Umfang vorhanden.